Boot & Fun Berlin

24. – 27. November 2016

Schon im Juli dieses Jahres erklärten wir uns bereit unsere Yngling GER 17 auf der Berliner Messe am Funkturm Boot & Fun auszustellen, um für die Deutsche Yngling Klassenvereinigung „DYKV“ e.V. insbesondere für den Berliner und Brandenburger Raum zu werben.

So haben wir Mitte Oktober, unmittelbar nach der Absegelveranstaltung auf dem Berliner Dahmerevier das Boot aus dem Wasser geholt und für die Ausstellung vorbereitet. Die Herbsttemperaturen ließen Arbeiten am Unterwasserschiff und an der Außenhaut zu.

Damit im Wesentlichen schon fertig für die nächste Saison haben wir dann am Montag vor Ausstellungsbeginn das Boot von Köpenick zum Messegelände gefahren und den von der DYKV gemieteten Stand in Halle 25 eingerichtet. Dazu gehörten u.a. die neu erstellten und frisch gedruckten Flyer der DYKV, ein Aufsteller mit einer Präsentation der Ynglingklasse, Daten zum Boot sowie die Ynglinggeschichte vom Konstrukteur der Klasse, Jan Linge.

Eröffnet wurde die Messe traditionsgemäß mit dem Gala-Abend der Boote bereits am Abend des 23.November 2016. Die Veranstaltung wurde gut besucht. Da sich unser Stand in unmittelbarer Nähe der offiziellen Messebühne mit dem Eröffnungsprogramm befand, hatten wir reichlich Gäste und Interessenten am Ynglingstand. Für Snacks, Sherry und Rotwein war gesorgt.  Auch die benachbarten Stände wie der des Berliner Seglerverbandes, der Bundesliga und anderer Klassenvereinigungen, sowie zahlreicher Berliner Vereine hatten sich mit kleinem Imbiss und Getränken auf die Eröffnung vorbereitet. So konnten wir bereits am ersten Abend 3 neue Mitglieder für die DYKV werben.

Donnerstag und Freitag blieb es sehr ruhig in den Messehallen. Jedoch am Wochenende gab es dann wieder mehr Besucher. Allerdings lagen die Interessen der meisten Besucher auf anderen Wassersportaktivitäten. Aber trotzdem gab es viele interessante Gespräche und 2 weitere Mitglieder konnten kurz vor Toresschluss am Sonntag noch geworben werden.

Tatkräftig unterstützt wurden wir durch Werner Gasde Y GER 78 beim Aufbau und der Standbetreuung. Ebenso war Philipp Däbritz mit dem vorhandenen Yngling-Plakat rechtzeitig vor Ort und hat ebenfalls etliche Stunden die Standbetreuung übernommen, genauso der Berliner Klassenobmann Hans-Dieter Mölls der uns auch beim Abbau zur Seite stand. Allen Drei ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle.

Abschließend können wir sagen, dass sich der Aufwind der Ynglingklasse im Berliner/Brandenburger Raum auch in der kommenden Saison fortsetzen wird.

Evi und Heinz John

Yngling GER 17

tl_files/yngling/img/2016/bootfun_1.jpg

tl_files/yngling/img/2016/bootfun2.jpg

tl_files/yngling/img/2016/bootfun3.jpg

tl_files/yngling/img/2016/bootfun4.jpg

Zurück

Einen Kommentar schreiben