Y-News 4.2017

Der Mai ist gekommen, noch lässt die Frühlingssonne auf sich warten,
doch die ersten Regattasegler waren bereits aktiv:

Vom 15. – 17. April fand in De Kaag/NL das „Paasevenement“ statt. Bei Temperaturen um gefühlte 80 C und Windstärke 5 – 6 war ein starkes Regattafeld von 17 Mannschaften zur Osterregatta 2017 zusammengekommen, darunter 1 Team aus Dänemark und die GER 1 mit Thorsten, Veit und Kai vom SLS, Duisburg-Lohheide, die nach 9 Wettfahrten den 2. Platz belegten.

Platz 1 belegte NED 336 mit Jan Deen, Sander Ost und Reinier Tromp, Platz 3 NED 335 mit Kai Moormann, Jasper Schuddeboom und Sam Peeks.

-> Ergebnisliste

Den Auftakt in Deutschland machte ein Wochenende später, 22./23. April, der RKC Wörth mit der Silberschäkelregatta. 8 Teams wetteiferten um den Gesamtsieg, 4 Wettfahrten konnten durchgeführt werden. Herzlichen Dank an Manfred für die Organisation.

Platz 1 belegte GER 191 Frank Witzer und Nadine Winkler – SLS Lohheide, Platz 2 GER 218 Anja und Stefan Mandel – WSG Geldern, Platz 3 GER 222 Holger und Regina Urbaczka – SLS Lohheide.

-> Ergebnisliste

Allen Teilnehmern und Teilnehmerinnen unseren herzlichen Glückwunsch!

...und weiter geht's so:

05. – 07. Mai: Springtime European Championship, Riva del Garda
Die Beteiligung am Gardasee ist mit 14 Teilnehmern (4 x AUT, 1 x GER, 3 x NED, 1 x NOR, 1 x SLO, 4 x SUI) geringer denn je. „2018 soll hier die Weltmeisterschaft ausgerichtet werden und so wäre eine Teilnahme schon dieses Jahr eine gute Gelegenheit, das Revier kennenzulernen“ so die Organisatoren.

Für Deutschland nehmen Ralf Teichmann, Jos Vaes und Frank Witzer - GER 277 vom WSK Wesel bzw. SLS Lohheide teil.
Wir wünschen dem deutschen Team gute Reise, schöne Regattatage und viel Erfolg.

20. – 21. Mai: Sonderwettfahrten, Dahme Jacht Club, Seddinsee Berlin, Ranglistenregatta
Bisher sind 4 Mannschaften gemeldet – weitere Teilnehmer sind herzlich willkommen!

25. – 28. Mai: 8. Willi-Lehmann-Preis, WSV 1921 e.V., Langer See Berlin, VO
Stand der Meldungen: 2 Teams

Meldungen über www.raceoffice.org

Weltmeisterschaft 2017 – Sneek/NL – 14. – 22. Juli 2017
„July is coming closer quickly, therefore it’s time to get ready for the World Championship in Sneek.“ (Worlds 2017 Organisation Committee Yngling Club Holland).

Die letzte Mitteilung vom niederländischen Organisationskommitee informierte in der vergangenen Woche die nationalen Klassenvereinigungen darüber, dass aufgrund des vorhandenen Platzkontingentes für 2017 keine Teilnehmerquote für die einzelnen Länder angewandt werden muss. Das bedeutet, die einzelnen Klassenvereinigungen sind frei in der Zahl der Mannschaften, die gemeldet werden können.

Anders als in den letzten Jahren, können die Teilnehmer sich allerdings nicht selbst anmelden, die Meldungen sowie die Zahlung des Startgeldes müssen zwingend über die nationalen Klassenvereinigungen erfolgen. Deadline hierfür ist 01. Juni 2017.

5 Teams aus Deutschland haben bisher eine Voranmeldung abgegeben – Nachmeldungen sind noch möglich. Wir werden die vorangemeldeten Teams in den nächsten Tagen gesondert ansprechen, da wir die vollständigen Mannschaftsnamen in der Meldung angeben müssen. Das Startgeld beträgt 400 € - Überweisung auf das Konto der DYKV bis 01.06.2017 erbeten.

“We would like to point out that there will be 19 races spread over 5 days. Please note that races have a target time of 35 minutes and there will be lunch on shore between the races. Therefore this Worlds will be perfect for both youth and more seasoned sailors. It won't bring back memories of the long stormy days on the water in Medemblik 2007.”

Unterkünfte stehen in begrenzter Anzahl auf dem „Starting Island“ zur Verfügung – 8 Stellplätze für Caravans, bzw. Betten in einem Gemeinschaftsraum -Informationen dazu per Email über info@ynglingworlds.nl.

Weitere Unterkünfte sowie alle Informationen rund um die WM über http://www.ynglingworlds.nl

Allen schöne und sonnige Frühlingstage wünscht
im Namen des Vorstands der DYKV
Eure

Petra Schutt

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Heinz John |

20./21.Mai Sonderwettfahrt DJC
Bei mäßigem Wind, in Böen auffrischend konnten an beiden Wettfahrttagen die geplanten 4 Wettfahrten gesegelt werden. Nach etlichen Telefonaten und Verabredungen sind letztendlich 8 Ynglinge an den Start gegangen.
Ergebnisse: Platz 3 GER 284 Ralf und Franka Goepfert WSV 1921
Platz 2 GER 285 Frank Kanig/ Peter Pusch SCF 1891
Platz 1 GER 17 Heinz und Evi John KSCS
Dem Veranstalter ein herzliches Dankeschön für die gelungene Wettfahrtreihe und das Rahmenprogramm. Mehr Infos folgen von GER 285.
Yngling GER 17 Heinz und Evi